Newsletter
  • Toni Ulrich

    Kaltbach (LU) Toni Ulrich

    Ich, als Profi-Bauer, vertraue der LANDI. Die Ratschläge des dortigen Pflanzenbauspezialisten Toni Rogenmoser bewähren sich.

  • Manfred Ledermann

    Milchproduzent Bild mit Manfred Ledermann

    Die LANDI verfügt über ein breites Sortiment.

  • Othmar Schwizer

    Schweinezüchter Otthmar Schweizer

    Bei der LANDI schätze ich, dass ich die Unternehmensausrichtung als Landwirt und Genossenschaftsmitglied mitbestimmen kann.

  • Reto Joos

    Schuders Reto Joos

    Ich kaufe seit «ewigen Zeiten» in der LANDI ein. Hier stimmt es einfach, deshalb bin ich rundum zufrieden.

  • Hans-Rudolf Ratz

    Pusserein Hans-Rudolf Ratz

    Wenn ich etwas für meinen Hof brauche – von Ersatzteilen der Melkmaschine bis zum Viehhüter – komme ich in die LANDI, denn hier finde ich alles.

  • Adrian Rippstein

    Landwirt, Kienberg Adrian Rippstein

    Ich kann mich jederzeit auf die Qualität verlassen und Preis und Leistung stimmen überein.

  • Urs Pfister mit Yannick

    Landwirt, Altishofen Urs Pfister mit Yannick

    In der LANDI kann ich auf kompetente Beratung sowie freundliche Bedienung zählen. Deshalb kaufe ich hier nicht nur Futtermittel, sondern auch viele andere Produkte ein.

Produkte für den Landwirt

New Holland: Volles Sortiment an den Traktoren Tagen 2011

28.10.2011

Als Nachfolge-Event der «BIA» (Bucher in Aktion) fanden am 21./22. Oktober in Cossonay und eine Woche später in Niederweningen die New Holland Traktoren Tage statt, an denen man ein volles Programm nicht nur anschauen, sondern auch selbst Probe fahren und im praktischen Einsatz erleben konnte.

  • «T8.360» im Einsatz mit einem Holzhacker. Dieser Traktor erfüllt mit der SCR-Technik bereits die Abgasnorm der Stufe 4.
  • Heiss begehrt waren die Probefahrten, bei denen es in der Kabine schon mal eng wurde.
  • Robuster Kleintraktor mit Kommunalgeräten: «T3040» als multifunktionaler Geräteträger.
  • Da ist jeder Zentimeter wichtig: Der 1.00 m breite «T4050V» für den Weinberg.
  • Immer noch ein schmaler Traktor und dank Supersteer-Achse besonders wendig (71° Lenkeinschlag): «T4040N» mit 1.20 m Aussenbreite.
  • Mit Doppelrädern und Frontzapfwelle ein idealer Mähtraktor: «TD4040F» in Plattform-Ausführung ohne Kabine.
  • Ein «T4050 Deluxe» mit Frontmähwerk «PZ 320 F» von Kuhn und Aufbereiter im Heck.
  • Ein Evergreen mit Spitzenzahlen im Verkauf (rund 120 neue Kunden pro Jahr): «T5070» im Einsatz mit einer «i-Bio»-Rundballenpresse.
  • «T6020 plus» mit dem Böschungsmäher «Poly-Longer» von Kuhn.
  • Aus der gleichen Serie: «T6050 Elite» mit einem 4-Schar Plfug «Varimaster 122» von Kuhn.
  • Eine Spezialität bei New Holland: Die Faststeer-Lenkung, aktiviert über den Druck auf das innere Lenkrad. Damit lässt dich der volle Lenkeinschlag am Vorgewende sofort erreichen.
  • Ein stufenloser «T7.200», ein neues Zugpferd in dieser Serie mit einem 5-Schar-Pflug «Varimast 152» von Kuhn.
  • Spielzeug oder echtes Geländefahrzeug? Der «Rustler» mit 20 PS und 3-Zylinder-Motor ist neu im Angebot von New Holland.
  • Problemloses Anfahren am Hand mit 30 Tonnen im Schlepptau mit dem «T7.250». Von dieser Serie konnte anlässlich der eben abgeschlossenen Vorführ-Tournee schon 40 Einheiten verkauft werden.
  • New Holland Verkaufsleiter Ferdinand Smolders kommentierte die Praxisvorführungen.

Traditionellerweise führte Bucher Landtechnik alljährlich die «BIA» (Bucher Landtechnik in Aktion) durch. Um nach der organisatorischen Umstrukturierung des Importgeschäfts die Tradition des beliebten Events in Niederwenigen fortzusetzen, hat sich das neu geschaffene New Holland Center Schweiz entschlossen, im zweijährigen Rhythmus und abwechselnd zur Agrama in Bern, die New Holland Traktoren Tage durchzuführen.
Neu fand dieser Anlass nicht nur in Niederweningen, sondern auch für die Westschweizer in Cossonay statt. An diesem Anlass konnten die Besucher einen Querschnitt durch das breite Traktorenprogramm im praktischen Einsatz sehen, aber auch Probefahrten mit gewissen Modellen war möglich. Erstmals in der Schweiz wurden die Serien «TD4000F» und «T7» in verschiedenen Ausführungen gezeigt. Spitzenmodell war ein «T8.360» mit 6-Zylinder Motor, SCR-Abgastechnik und mit 357 PS Maximalleistung, den man in Kombination mit einem Holzhacker live erleben konnte.
Mit von der Partie war auch das neue 4x4-Geländefahrzeug «Rustler», ein Fahrzeug mit Allradantrieb und stufenlosem Getriebe, ausgestattet mit einem 20 PS starken 3-Zylinder-Motor.

Roman Engeler eng

Copyright 2009 | www.Bild.ch