Newsletter
  • Toni Ulrich

    Kaltbach (LU) Toni Ulrich

    Ich, als Profi-Bauer, vertraue der LANDI. Die Ratschläge des dortigen Pflanzenbauspezialisten Toni Rogenmoser bewähren sich.

  • Manfred Ledermann

    Milchproduzent Bild mit Manfred Ledermann

    Die LANDI verfügt über ein breites Sortiment.

  • Othmar Schwizer

    Schweinezüchter Otthmar Schweizer

    Bei der LANDI schätze ich, dass ich die Unternehmensausrichtung als Landwirt und Genossenschaftsmitglied mitbestimmen kann.

  • Reto Joos

    Schuders Reto Joos

    Ich kaufe seit «ewigen Zeiten» in der LANDI ein. Hier stimmt es einfach, deshalb bin ich rundum zufrieden.

  • Hans-Rudolf Ratz

    Pusserein Hans-Rudolf Ratz

    Wenn ich etwas für meinen Hof brauche – von Ersatzteilen der Melkmaschine bis zum Viehhüter – komme ich in die LANDI, denn hier finde ich alles.

  • Adrian Rippstein

    Landwirt, Kienberg Adrian Rippstein

    Ich kann mich jederzeit auf die Qualität verlassen und Preis und Leistung stimmen überein.

  • Urs Pfister mit Yannick

    Landwirt, Altishofen Urs Pfister mit Yannick

    In der LANDI kann ich auf kompetente Beratung sowie freundliche Bedienung zählen. Deshalb kaufe ich hier nicht nur Futtermittel, sondern auch viele andere Produkte ein.

Produkte für den Landwirt

Agrama 2012: Neue Hallen, mehr Fläche, neue Produkte

03.08.2012

Die Schweizer Fachmesse für Landtechnik findet in diesem Jahr vom 22. bis zum 26. November, auf dem Gelände der Bernexpo statt. 248 Firmen der Landtechnikbranche – und damit rund 20 mehr als an der Agrama 2010 – werden teilnehmen.

  • Agrama 2012: Neue Hallen, mehr Fläche, neue Produkte

Die vom Schweizerischen Landmaschinen-Verband (SLV) organisierte Agrama findet alle zwei Jahre statt. Die Messe ist Branchentreffpunkt und wichtigste Informationsplattform für Investitionsentscheidungen der Schweizer Landwirte. Die Ausstellungsfläche der diesjährigen Agrama von netto 36’500 m2 ist vollständig ausgebucht.
Im Vergleich zur Agrama 2010 ist die Fläche erneut um nahezu 4000 m2 grösser. Zudem nehmen mit 248 Firmen rund 20 Aussteller mehr als 2010 an der diesjährigen Agrama teil. Die Ausstellung findet erstmals auch in den neuen Hallen der Bernexpo statt.
Erstmals an der Agrama vertreten ist auch die landwirtschaftliche Energiegewinnung, die den Bereich Hofeinrichtungen erweitert. Neu zugelassen werden zudem Warmluftgeneratoren, Wärmepumpen, Wärmerückgewinnungsinstallationen und Wasserpumpen.
Aufgrund der positiven Erfahrungen in den Jahren 2008 und 2010 können Besucherinnen
und Besucher ihr Ticket für die Agrama 2012 auch dieses Jahr wieder bereits ab September schnell und einfach über » www.agrama.ch kaufen und zuhause ausdrucken. Dadurch lassen sich lange Schlangen vor den Kassen vermeiden. Nach wie vor sind Tickets aber auch vor Ort erhältlich.

Roman Engeler eng

Copyright 2009 | www.Bild.ch