Newsletter
  • Toni Ulrich

    Kaltbach (LU) Toni Ulrich

    Ich, als Profi-Bauer, vertraue der LANDI. Die Ratschläge des dortigen Pflanzenbauspezialisten Toni Rogenmoser bewähren sich.

  • Manfred Ledermann

    Milchproduzent Bild mit Manfred Ledermann

    Die LANDI verfügt über ein breites Sortiment.

  • Othmar Schwizer

    Schweinezüchter Otthmar Schweizer

    Bei der LANDI schätze ich, dass ich die Unternehmensausrichtung als Landwirt und Genossenschaftsmitglied mitbestimmen kann.

  • Reto Joos

    Schuders Reto Joos

    Ich kaufe seit «ewigen Zeiten» in der LANDI ein. Hier stimmt es einfach, deshalb bin ich rundum zufrieden.

  • Hans-Rudolf Ratz

    Pusserein Hans-Rudolf Ratz

    Wenn ich etwas für meinen Hof brauche – von Ersatzteilen der Melkmaschine bis zum Viehhüter – komme ich in die LANDI, denn hier finde ich alles.

  • Adrian Rippstein

    Landwirt, Kienberg Adrian Rippstein

    Ich kann mich jederzeit auf die Qualität verlassen und Preis und Leistung stimmen überein.

  • Urs Pfister mit Yannick

    Landwirt, Altishofen Urs Pfister mit Yannick

    In der LANDI kann ich auf kompetente Beratung sowie freundliche Bedienung zählen. Deshalb kaufe ich hier nicht nur Futtermittel, sondern auch viele andere Produkte ein.

Produkte für den Landwirt

Grimme: Mehr Kartoffeln legen pro Quadratmeter

14.08.2012

Mit der neuen 3-reihigen gezogenen Riemenlegemaschine «GB 330» können im Gegensatz zum 2-reihigen Beetverfahren mehr Kartoffeln pro Quadratmeter gepflanzt werden.

  • Grimme: Mehr Kartoffeln legen pro Quadratmeter
  • Grimme: Mehr Kartoffeln legen pro Quadratmeter

Grimme wird die « GB 330» erstmalig auf der Potato Europe in Frankreich einem internatio-nalen Fachpublikum im Einsatz vorführen. Mit diesem 3-reihigen Verfahren sollen im Gegen-satz zum 2-reihigen nicht nur mehr Kartoffeln pro Quadratmeter gelegt werden, es soll auch ein gleichmässigeres Wachstum der Knollen und somit ein höherer Anteil vermarktungsfähi-gerer Ware resultieren. Die Reihenweite der 3 Tonnen fassenden «GB 330» beträgt 42 cm. Je nach Kartoffelsorte kann die mittlere Reihe ausgeschaltet werden, so dass sich der Rei-henabstand auf 84 cm vergrössert. Ein wichtiges Kriterium beim Kartoffelanbau und insbe-sondere im 3-reihigen Verfahren ist die gleichmässige Erdbedeckung der Knollen. Hierfür sorgt das von der DLG ausgezeichnete Flow-Board mit hydraulischer Tiefenführung. Das Resultat ist ein gut geformter Damm in allen Reihen.

Grimme
Roman Engeler eng

Copyright 2009 | www.Bild.ch