Newsletter
  • Bernard Genoud

    agriculteur Bernard Genoud

    A la LANDI, je profite d’un bon service à la clientèle et des bons conseils du personnel. De plus, il y a beaucoup de choix et le dépôt agricole est pratique. Je m’y approvisionne notamment pour les aliments chevaux, le lait en poudre pour les veaux, la moruline et le sel bétail.

Produits pour l´agriculteur

Pöttinger mit neuen Heckmähwerk-Trümpfen

20.02.2012

Bei den Mähwerken hat Pöttinger mit dem «Novacat» Heckmähwerk «402» mit 3.88 m und «442» mit 4.3 m Arbeitsbreite weitere Trümpfe im Ärmel. Das zentrale Element dieser beiden Modelle ist die hydraulische Unterlenkerwippe, die einfaches Anhängen garantiert, ohne lästiges Verdrehen der Hubwerksstreben.

  • Das Heckmähwerk «Novacat 402 H» im praktischen Einsatz.
  • Der Anbaubick des Heckmähwerks «Novacat 402 H» mit der hydraulischen Unterlenkswippe.

Scheibenmähwerke haben bei Pöttinger eine lange Tradition. Die «Novacat» Scheibenmähwerksbalken werden zur Gänze in Grieskirchen entwickelt und gebaut – ein echtes österreichisches Qualitätsprodukt.
Pöttinger hat sich beim Anbau die Benutzerfreundlichkeit zu Herzen genommen und mit der hydraulischen Unterlenkerwippe massgeblich verbessert. Die Hubwerksstreben müssen nie mehr verstellt werden, die Anpassung der neuen «Novacat 402» und «442» Heckmähwerke an das Traktorhubwerk erfolgt hydraulisch vom Traktorsitz aus – eine einzigartige Lösung. Mit dieser hydraulischen Unterlenkerwippe lässt sich der Anbaubock immer in die richtige, waagrechte Position bringen - unabhängig von der Geometrie des Traktorhubwerks.
Für den Transport wird das Mähwerk um 90° nach hinten geschwenkt. Das Schwenken der Mäheinheit erfolgt über einen doppelt wirkenden Zylinder einfach und bequem vom Traktorsitz aus. Der doppelt wirkende Zylinder der Rückschwenkung dient zugleich auch als Anfahrsicherung. Während des Mähens werden die «Novacat 402» und «442» Heckmähwerke mittels eines einfachwirkenden Steuergerätes in die Vorgewendeposition gebracht. Die spezielle Aushebung sorgt für eine hohe Bodenfreiheit im Vorgewende (mindestens 50 cm innen). Ein kleiner Zusatzzylinder fixiert die Mäheinheit in der Vorgewende-, wie auch in der Transportposition und verhindert so ein Durchpendeln der Mäheinheit.
Die beiden neuen «Novacat»-Mähwerke lassen sich hydraulisch entlasten. Mit den Doppelzylindern lässt sich die Entlastung feinfühlig einstellen. Am Mähwerksrahmen ist ein Manometer angebracht, auf dem sich der Entlastungsdruck leicht ablesen lässt und bei Bedarf einfach über ein doppelt wirkendes Steuergerät angepasst werden kann.
Um immer eine optimale Ausnutzung der Mähwerksarbeitsbreite zu garantieren, ist es bei den «Novacat 402» und «442» möglich, die Mäheinheit an zwei verschiedenen Positionen des Auslegers zu montieren. In Kombination mit einem «Novacat 351 alpha-motion» lässt sich eine Arbeitsbreite von bis zu 7.4 m erreichen. Damit stellt diese Kombination eine echte, kostengünstige Alternative zu einer dreifach Mähkombination dar.

Pöttinger
Roman Engeler eng

Copyright 2009 | www.Bild.ch