EUAnthemis Busch weiss P25 cm
Anthemis Busch weiss P25 cm

Anthemis Busch weiss P25 cm

Die mehrjährige Strauchmargerite ist sehr genügsam und blüht zwischen Mai und Oktober.

Artikelnummer 82619

à  18.95   Total CHF 18.95
Dieses Produkt kann aktuell nicht bestellt werden
Empfehlen
Produktmerkmale

Die Strauchmargerite (Argyranthemum frutescens) ist ein mehrjähriger Halbstrauch. Er mag sonnige bis halbschattige Standorte und blüht zwischen Mai und Oktober. Der Halbstrauch ist sehr genügsam jedoch frostempfindlich. Der Boden sollte nährstoffreich sein.

Pflegehinweis:
Verwelkten Blüten sollten sofort abgeschnitten werden, damit neue nachwachsen können. In der Ruhepause eher trockener halten. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.

Tipp:
Ein idealer Standort an einem sonnigen und durchlüfteten Ort fördert die Pflanze. Es darf kein Wasser im Übertopf oder im Untersetzer stehen bleiben.

Deutscher Name

Strauchmargerite

Botanischer Name

Argyrathemum frutescens

Saison

Frühling, Sommer

Lebensdauer

mehrjährig

sonnig
sonnig
halbschattig
halbschattig
Blütenpflanze
Blütenpflanze
Blütenfarbe
Blütenfarbe

weiss

Blütezeit
Blütezeit

Mai - Oktober

Immergrün
Immergrün
InsektenfreundIich
InsektenfreundIich
Pikto Topf
Ø 25 cm
Liefergrösse
Liefergrösse

80 - 120 cm

max. Wuchshöhe
max. Wuchshöhe

55 - 60 cm

max. Wuchsbreite
max. Wuchsbreite

40 - 55 cm

Topfgewachsen
Topfgewachsen
mässig feucht
mässig feucht
Bodenart
Bodenart

nährstoffreich, durchlässig

Pflanzabstand
Pflanzabstand

50 cm

Rückschnitt
Rückschnitt
Pflanzenschutz

Speziell in den Sommermonaten werden die Strauchmargeriten gelegentlich von Blattläusen und Spinnmilben befallen, entfernen Sie befallene Pflanzenteile.

Eigenschaften

Margeriten zählen jedes Jahr zu den beliebtesten Blühpflanzen für den Balkon und Terrasse. Sie blühen bei richtiger Pflege den ganzen Sommer durch.

Einwinterung

Die Margeriten werden ab Oktober an einem frostfreien, hellen Raum überwintert. Für die Überwinterung draussen, mit einem Gartenvlies abdecken. Wichtig: Pflanzen sollen zurückgeschnitten werden und der Topf soll nicht auf einem kalten Boden stehen.

Ab ins Freie

Im Frühjahr, wenn die Temperaturen wärmer werden, kann man die Margeriten aus dem Winterquartier stellen. Bei Bedarf kann man sie in ein grösseres Gefäss umtopfen. Ab nächtlichen Temperaturen von 8 °C ist es problemlos möglich, die Pflanzen hinauszustellen.

Wurde ihre Frage nicht beantwortet?

Verwelkten Blüten sollten sofort abgeschnitten werden, damit neue nachwachsen können. In der Ruhepause eher trockener halten. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.

Pflegeaufwand

gering

Tipp

Ein idealer Standort an einem sonnigen und durchlüfteten Ort fördert die Pflanze. Es darf kein Wasser im Übertopf oder im Untersetzer stehen bleiben.