EUHelleborus HGC im Steintopf P19 cm
Helleborus HGC im Steintopf P19 cm

Helleborus HGC im Steintopf P19 cm

Christrose im Steintopf gepflanzt.

Artikelnummer 75393

à  44.95   Total CHF 44.95
Dieses Produkt kann aktuell nicht bestellt werden
Empfehlen
Produktmerkmale

Die Christrose (Helleborus niger) blüht zwischen November und Februar in weisse Farbe. Sie mag eher halbschattige Standorte und ist winterhart. Die Christrose bringt Farbe in den kahlen Winter.

Pflegehinweis:
Staunässe sollte unbedingt vermieden werden. Das herabfallende Laub sollte auf dem Boden liegen gelassen werden, dies gilt als natürliche Mulchschicht. Christrosen müssen nicht umgepflanzt werden – am richtigen Platz werden sie sogar mit jedem Jahr schöner. Die mit der Schwarzfleckenkrankheit befallen Blätter sind speziell im FrühJahr unansehnlich. Entfernen Sie das alte befallene Laub so, dass die neuen Blätter genügend Platz bekommen, um sich zu entfalten.

Tipp:
Die wintergrüne, mehrjährige Christrose welche ihrer Blütezeit um Weihnachten hat, ist die typische Helleborus. Zum Einsatz kommt sie meist als Bodendecker in Gruppenpflanzung, in Pflanzgefässen, aber auch als Schnittblume hat sie ihre klaren Vorteile.

Deutscher Name

Christrose

Botanischer Name

Helleborus niger Hgc®

Saison

Herbst, Winter

Lebensdauer

mehrjährig

halbschattig
halbschattig
schattig
schattig
Blütenpflanze
Blütenpflanze
Blütenfarbe
Blütenfarbe

weiss

Blütezeit
Blütezeit

November - Februar

Immergrün
Immergrün
winterhart
winterhart
InsektenfreundIich
InsektenfreundIich
Pikto Topf
Ø 19 cm
Liefergrösse
Liefergrösse

40 - 45 cm

max. Wuchshöhe
max. Wuchshöhe

20 - 40 cm

max. Wuchsbreite
max. Wuchsbreite

20 - 25 cm

Topfgewachsen
Topfgewachsen
mässig feucht
mässig feucht
feucht bis trocken
feucht bis trocken
Bodenart
Bodenart

nährstoffreich, durchlässig, humusreich, kalkhaltig

Pflanzabstand
Pflanzabstand

20 - 25 cm

Pflanzenschutz

Die mit der Schwarzfleckenkrankheit befallen Blätter sind speziell im FrühJahr unansehnlich. Entfernen Sie das alte befallene Laub so, dass die neuen Blätter genügend Platz bekommen, um sich zu entfalten.

Eigenschaften

Die Christrose ist ein attraktiver Winterblüher und hat eine lange Blütezeit. Zudem ist sie absolut winterhart.

Wettergefahren

Hagelgefahr, Waldbrandgefahr

Wurde ihre Frage nicht beantwortet?

Staunässe sollte unbedingt vermieden werden. Das herabfallende Laub sollte auf dem Boden liegen gelassen werden, dies gilt als natürliche Mulchschicht. Christrosen müssen nicht umgepflanzt werden – am richtigen Platz werden sie sogar mit jedem Jahr schöner.

Pflegeaufwand

gering

Tipp

Die wintergrüne, mehrjährige Christrose welche ihrer Blütezeit um Weihnachten hat, ist die typische Helleborus. Zum Einsatz kommt sie meist als Bodendecker in Gruppenpflanzung, in Pflanzgefässen, aber auch als Schnittblume hat sie ihre klaren Vorteile.