Blumenwiese – Lebensraum für Bienen und Insekten

Bienenfreundliche Gärten

Bienen leisten einen unschätzbaren Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität. Nebst der Honigproduktion sind Bienen für rund 80% der heimischen Nutz- und Wildpflanzenbestäubung zuständig. Ohne Bienen gäbe es zum Beispiel keine Äpfel, Birnen, Kirschen und viele andere Früchte. Doch nicht immer finden sie in dieser Zeit geeignete Blüten. Durch die Pflanzung von bienenfreundlichen Pflanzen auf dem Balkon, im Garten oder im öffentlichen Grün helfen Sie mit, ein kontinuierliches Blütenangebot sicherzustellen.

Tipps für Bienen- und Insektenfreundliche Gärten

  • Achten Sie darauf, dass von Frühjahr bis Herbst immer etwas blüht.
  • Pflanzen Sie eine bunte Vielfalt von unterschiedlichen Pflanzen an.
  • Richten Sie eine Ecke ein, wo Wiesenblumen und Unkraut wie Brennnessel ungestört blühen dürfen.
  • Lassen Sie beim Rasenmähen blühende Stellen stehen oder pflanzen Sie Krokusse oder Schneeglöckchen in den Rasen.
  • Nutzen Sie Wildsträucher als Heckenpflanzen und sorgen Sie so für ein Gefühl der Intimität.
  • Nutzen Sie biologischen statt chemischen Pflanzenschutz.

    

Mit diesen Produkten schaffen Sie neuen Lebensraum


Weitere insektenfreundliche Pflanzen finden Sie in Ihrer LANDI.

Blumenwiese

Eine Blumenwiese z.B. ist eine gute Alternative zu gewöhnlichem Rasen. Es sieht nicht nur schön aus, sondern spart auch kostbare Zeit und gibt Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten einen sicheren Lebensraum. Im Gegensatz zum Rasen ist eine Blumenwiese besonders Pflegeleicht und bietet einen deutlich besseren Biotop.

Blumenwiese anlegen:

Wildblumen wachsen am besten in nährstoffarmen Boden. 
  • Zuerst wird der Boden umgegraben und gelockert.
  • Danach wird das Saatgut gemäss der Mengenangabe auf der Verpackung gesät. Die Samen müssen einige Millimeter tief in den Boden gepflanzt werden. Wichtig ist jedoch, dass die Samen immer noch etwas Licht abbekommen.
  • Zum Schluss wird die Erde gewalzt und gut bewässert.
  • Um Unkraut zu vernichten, sollte der Rasen in den ersten Jahren zwei bis dreimal pro Jahr gemäht werden. Dabei werden zwar auch die Blumen geköpft jedoch wachsen diese schnell wieder nach.
  • Nach der ersten Überwinterung entfaltet sich dann der ganze Artenreichtum und die Blumenpracht.

In Ihrer LANDI finden Sie viele verschiedene Produkte um Ihre eigene Blumenwiese anzulegen:

Für eine schöne Blumenwiese