Weg mit dem Schmutz

Die Tage werden wieder länger und schon bald steigen auch wieder die Temperaturen. Bringen Sie neuen Glanz in Ihr Zuhause und starten Sie mit einem blitzblanken Zuhause in die kommende Frühlingssaison! Folgende Schritte helfen Ihnen, das Projekt Frühlingsputz erfolgreich umzusetzen.

   

Planung

Mit einer Planung können Sie vermeiden, dass Sie beim Putzen immer auf neue Pendenzen stossen und somit leicht entmutigt werden. Nehmen Sie sich nicht die ganze Wohnung in einem Tag vor, sondern teilen Sie Ihren Frühlingsputz beispielsweise auf eine Woche auf und nehmen Sie sich jeden Tag einen Raum vor.

   

Nehmen Sie’s gelassen  

Machen Sie immer wieder kleine Pausen um Energie zu tanken. Säubern Sie im eigenen Rhythmus und belohnen Sie sich zwischendurch.

  

Entrümpeln

Der Frühlingsputz eignet sich perfekt um überflüssige oder defekte Gegenstände auszusortieren und zu entsorgen. Machen Sie vor dem Putzen Platz in Ihren Schränken und Schubladen.

  

Benötigte Produkte

Stellen Sie folgende Produkte für den Frühlingsputz bereit:

  • Mikrofasertücher
  • Staubtuch
  • Handschuhe
  • Schwämme
  • Eimer und Becken
  • Handbesen
  • Staubsauger
  • Allzweckreiniger, Glasreiniger, Entkalkungsmittel, WC-Reiniger, Backofenspray

   

    
Folgende Aufgaben sind in den unterschiedlichen Wohnbereichen zu erledigen:

Küche
  • Kochherd mit speziellem Reinigungsmittel behandeln.
  • Backofen gründlich reinigen.
  • Der Dampfabzug von Fett befreien und der Filter austauschen.
  • Schränke, Griffe und Platten gründlich von Fett reinigen.
  • Kühlschrank und Tiefkühler leeren und waschen.
  • Kaffeemaschine und Kühlschrank entkalken.
  • Schubladen und Schränke leeren, putzen und entrümpeln.

Badezimmer

  • Badewanne, Duschkabine, Waschbecken und Fliesen entkalken.
  • Wasserhähne und Duschköpfe von Kalk befreien.
  • Toilette reinigen, WC-Brille putzen.

Sonstige Wohnbereiche

  • Schränke ausräumen, putzen und entrümpeln.
  • Fenster gründlich putzen.
  • Roll- und Fensterläden von Schmutz befreien.
  • Möbel entstauben.
  • Kissenbezüge wenn möglich waschen.
  • Bettrahmen abstauben und feucht abwischen.
  • Matratze lüften.
  • Duvets und Kissen waschen.
  • Boden gründlich reinigen.
  • Alle Türrahmen von Staub befreien.
  • Lampen entstauben und vorsichtig abwischen.
  • Spiegel säubern.

     

   

Abwaschmaschine