Innendekoration

Verwandeln Sie Ihr zu Hause in eine Wohlfühloase

Erst die Dekoration verleiht Ihrem Zuhause ein einzigartiges, wohnliches Flair. Verwandeln Sie Ihr Zuhause mit passenden Wohntextilien, Dekofiguren oder selbstgemachten Dekorationen zu einem gemütlichen und wohnlichen Ort.

Das 1x1 des Dekorierens

Mit folgenden Tipps werden Sie zum Deko-Profi und es gelingt Ihnen das Dekorieren.

  • Spass haben: Dekorieren bedeutet umräumen, experimentieren, kombinieren und mutig sein. Trauen Sie sich auch ungewöhnliche Kombinationen auszuprobieren. Sollte Ihnen die Deko doch nicht gefallen, dekorieren Sie es einfach wieder neu oder ergänzen das Arrangement. Falsch machen können Sie also nichts.
  • Wegräumen: Bevor mit dem Dekorieren begonnen wird, erst einmal alles Bestehende wegstellen. So sind die Dimensionen und die Wirkung viel besser sichtbar.
  • Kopieren und eigenen Style einbauen: Einrichtungsideen von Freunden, Familien, Möbelhäusern, Zeitschriften oder vom Internet können beim Finden vom eigenen Style helfen. Anschliessend muss überlegt werden, wie diese Ideen mit den eigenen Farben und bestehenden Gegenständen kombiniert werden kann.
  • Farbwelt definieren: Meistens dominieren nur ein bis zwei Töne einen Raum. Diese Farben gilt es auch in der Deko zu übernehmen. So wirkt alles passend und abgestimmt.
  • Einheit: Gruppierungen brauchen ein gemeinsames Element. Meistens genügt nur eine Gemeinsamkeit, um aus einigen ganz unterschiedlichen Dekoelementen ein stimmiges Gesamtbild zu machen. Das kann ein gleicher Stil, ein gleiches Material, eine einheitliche Farbwelt oder bei Bildern z.B. ein ähnlicher Rahmen sein.
  • Gruppierung von ungeraden Stückzahlen: Gruppierungen von drei, fünf oder sieben Gegenständen nimmt das menschliche Auge als natürlicher und harmonischer wahr. Variieren Sie mit Grössenunterschieden, Formaten und Perspektiven.
  • Abstand zwischen Dekogruppierungen: Zwischen den einzelnen Arrangements kann gut etwas Luft belassen werden.
  • Lieblingsstücke platzieren: Jeder hat ein persönliches Lieblingsstück, welches gute Gefühle auslöst und schönste Erinnerungen weckt. Dieses Stück sollte so platziert werden, dass es gut sichtbar ist. Je Bereich kann ein solches Stück platziert werden.
  • Muster einsetzen: Ein Mustermix kann ganz schnell unharmonisch wirken. Damit dies nicht geschieht, kann entweder ein ähnliches Muster in verschiedenen Farben eingesetzt oder unterschiedliche Muster in einer ähnlichen Farbe zusammengebracht werden.

   

Wohndekoration mehr

Deko zum selber bauen

Hier finden Sie einige Inspirationen die Sie leicht selber umsetzen können:

Kleines Osternest im Wohnzimmer

Aus Zweigen, wie hier z.B. aus Birkenzweigen lassen sich tolle kleine Osterneste binden. Gefüllt mit Steckschaum können sie dann mit frischen Floralien bestückt werden und erhalten einen kleinen Farbtupfer. Unser Tipp: Regelmäßig wässern! Die Wurzeln können sich so den Weg durch den Steckschaum suchen und bleiben euch lange erhalten.

Benötigtes Material:

  • Kranz aus Birkenästen
  • Narzissen mit Zwiebel
  • Sternmoos
  • Kätzchenweidenzweige
  • Steckschaum für Frischblumen (56020)

Anleitung:

 Schritt 1: Steckschaum passend zum Kranz aus Birkenästen zuschneiden.

 Schritt 2: Ein Gramen in der Grösse der Narzisse im Steckschaum ausstechen.

 Schritt 3: Narzisse in die Mulde legen.

 Schritt 4: Mit Moos den Steckschaum verdecken.

 Schritt 5: Kätzchenweidenzweige durch das Moos in den Steckschaum stecken.

 Schritt 6: Regelmässig wässern.

© Barbara Bruckbauer - Herzenswärme Fotografie 

Sonnenblumen im Heu

Aus Wiesengras und schönen Landblumen lässt sich ein dekorativer, sommerlicher Kranz binden.

Benötigtes Material:

  • Gartendill
  • Waldrebe
  • Weisser Sonnenhut
  • Sonnenblume
  • Kleine Äpfel
  • Wiesengras
  • Steckdraht
  • Efeunadeln
  • Steckring 17 cm Biolit (56031)

Anleitung:

 Schritt 1: Den Steckring wässern.

 Schritt 2: Trockene Grashalme bündeln und andrahten.

 Schritt 3: Die Grasbündel jeweils mit dem Draht in den Kranz stecken, um den Kranz herumschlingen und die Enden mit Efeunadeln fixieren. Dann die weiteren Floralien hinzufügen bzw. einstecken.
    

© BLOOM’s

Mit Äpfeln aufgetischt

 Aus künstlichen Äpfeln lässt sich einfach eine wunderschöne Tischdekoration zaubern.

Benötigtes Material:

  • Plattähren-Gras
  • Dahlien
  • Kokardenblumen
  • Nelkenwurz
  • Grosser Wiesenknopf
  • Gewürztagetes
  • künstliche Äpfel
  • Zahnstocher
  • Holztablett
  • Steckschaum für Frischblumen (56020)

Anleitung:

 Schritt 1: Die Äpfel mit Zahnstocher versehen und in den Steckschaum stecken.

 Schritt 2: Anschliessend die restlichen Blumen in den Steckschaum stecken.

© BLOOM’s

Advent im Greenery Look

 Schlicht und ohne viel Schnick Schnack: grüne Tannenzweige, Eukalyptus und grüne Kerzen vereinen sich zu einem traditionellen Adventskranz im angesagt Greenery-Style.

Benötigtes Material:

  • Tannenzweige
  • Eukalyptus
  • Tannenzapfen
  • Heissklebepistole (50651)
  • Vier Kerzenhalter
  • Vier grüne Kerzen
  • Steckring 17 cm Biolit (56031)

Anleitung:

 Schritt 1: Tannenzweige in den Steckring stecken.

 Schritt 2: Eukalyptus gut verteilt in den Steckring stecken.

 Schritt 3: Vereinzelt Tannenzapfen mit der Heissklebepistole fixieren.

 Schritt 4: Kerzenhalter in den Steckring stecken und Kerzen platzieren.

© Barbara Bruckbauer - Herzenswärme Fotografie