TrueNarzissen Tête à Tête P10,5 cm
Narzissen Tête à Tête P10,5 cm

Narzissen Tête à Tête P10,5 cm

Die Narzissen Tête à Tête sind Frühlingszwiebeln und eignen sich für Balkon und Beet.

Artikelnummer 07896

à  2.75   Total CHF 2.75
Empfehlen
Produktmerkmale

Die Narzisse tête à tête (Narcissus cyclamineus 'Tête à Tête') ist eine früh- und reichblühende Narzisse. Sie sind ausdauernde, krautige Pflanzen mit einer Zwiebel als Überdauerungsorgan. Blütezeit ist bei den im Garten kultivierten Arten und Sorten von Februar bis Mai die Wuchshöhe beträgt zwischen 25 - 30 cm. Die Osterglocke mag einen halbschattigen bis sonnigen Standort und bevorzugt einen mässig feuchten Boden. Sie ist frosthart und insektenfreundlich.

Pflegehinweis:
Narzissen lassen sich in jeden normalen Gartenboden beziehungsweise in jede herkömmliche Blumenerde setzen – vorausgesetzt, der Standort ist schön sonnig und während der Ruhephase der Zwiebeln nicht zu nass. Die Zwiebeln der Narzissen werden vorzugsweise im September gesetzt.

Tipp:
Die Pflanztiefe bei Narzissen orientiert sich an der Grösse der Zwiebel: Graben Sie stets ein Loch, das doppelt so tief wie die Narzissenzwiebel hoch ist. In der Regel benötigen Sie ein Loch von etwa 8 - 10 cm Tiefe. Werden Narzissen nach ein paar Jahren blühfaul, nimmt man die Zwiebeln nach dem Vergilben aus der Erde, trennt die an der Mutterzwiebel entstanden Tochterzwiebeln vorsichtig ab und setzt diese neu.

Deutscher Name

Alpenveilchen-Narzisse

Botanischer Name

Narcissus cyclamineus 'Tête à Tête'

Eigenschaften

Diese früh- und reichblühende Narzisse ist eine der beliebtesten Miniaturnarzissen.

Bodenart
Bodenart

humusreich, tiefgründig

Saison

Frühling, Winter

Winterfestigkeit
Winterfestigkeit

frosthart

Pflanzabstand
Pflanzabstand

10 - 12 cm

Blütenpflanze
Blütenpflanze
Blütezeit
Blütezeit

Januar - Mai

Blütenfarbe
Blütenfarbe

gelb

Lebensdauer

mehrjährig

InsektenfreundIich
InsektenfreundIich
Pikto Topf
Ø 10,5 cm
max. Wuchshöhe
max. Wuchshöhe

25 - 35 cm

Liefergrösse
Liefergrösse

5 - 10 cm

Wettergefahren

Frost oder Bodenfrost, Hagelgefahr, Schnee

Bewässerung
Bewässerung

mässig feucht

Standort
Standort

sonnig, halbschattig

Blühzeit Monate

Januar, Februar, März, April, Mai

Blütenfarbe

gelb

Gemieden von Mäusen
Gemieden von Mäusen

Wurde ihre Frage nicht beantwortet?

Pflegehinweis

Narzissen lassen sich in jeden normalen Gartenboden beziehungsweise in jede herkömmliche Blumenerde setzen – vorausgesetzt, der Standort ist schön sonnig und während der Ruhephase der Zwiebeln nicht zu nass. Die Zwiebeln der Narzissen werden vorzugsweise im September gesetzt.

Pflegeaufwand

gering

Tipp

Die Pflanztiefe bei Narzissen orientiert sich an der Größe der Zwiebel: Graben Sie stets ein Loch, das doppelt so tief wie die Narzissenzwiebel hoch ist. In der Regel benötigen Sie ein Loch von etwa 8 - 10 cm Tiefe. Werden Narzissen nach ein paar Jahren blühfaul, nimmt man die Zwiebeln nach dem Vergilben aus der Erde, trennt die an der Mutterzwiebel entstanden Tochterzwiebeln vorsichtig ab und setzt diese neu.