EUAruncus dioicus weiss P1 l
Aruncus dioicus weiss P1 lAruncus dioicus weiss P1 l

Aruncus dioicus weiss P1 l

Mehrjährige Staude welche winterhart ist. Sie hat einen rosettenbildenden und teppichbildenden Wuchs.

Artikelnummer 82752

à  4.50   Total CHF 4.50
Dieses Produkt kann aktuell nicht bestellt werden
Empfehlen
Produktmerkmale

Das gewöhnliches Katzenpfötchen (Antennaria dioica) ist eine mehrjährige Staude welche winterhart ist. Die Staude hat einen rosettenbildenden und teppichbildenden Wuchs. Sie vermehrt sich durch Ausläufer. Das gewöhnliches Katzenpfötchen bevorzugt einen sonnigen Standort mit einem mässig feuchten Boden welcher durchlässig ist. Die Blütenzeit ist zwischen Mai und Juli.

Pflegehinweis:
Anspruchslose Steingartenstaude welche keine besondere Pflege oder Düngung braucht. Gelegentlich kann man die Pflanze mit einem Rückschnitt zurückschneiden, damit die Pflanze nicht überwuchert.

Tipp:
Die Staude vermehrt sich selber durch kurze Ausläufer welche einen Teppichartigen Wuchs ergeben. Man kann die Pflanze auch Teilen und am geeigneten Standort wider einsetzen.

Deutscher Name

Gewöhnliches Katzenpfötchen

Botanischer Name

Aruncus dioicus

Staude welche einen rosettenbildenden und teppichbildenden Wuchs hat. Er vermehrt sich durch Ausläufer.

Bodenart
Bodenart

sandig-lehmig, humusarm

Rückschnitt
Rückschnitt
Saison

Sommer

Pflanzabstand
Pflanzabstand

15 - 20 cm

Blütenpflanze
Blütenpflanze
Blütezeit
Blütezeit

Mai - Juni

Blütenfarbe
Blütenfarbe

weiss

Lebensdauer

mehrjährig

InsektenfreundIich
InsektenfreundIich
Pikto Topf
1 l
max. Wuchsbreite
max. Wuchsbreite

20 - 30 cm

max. Wuchshöhe
max. Wuchshöhe

5 - 20 cm

Topfgewachsen
Topfgewachsen

Wurde ihre Frage nicht beantwortet?

Pflegehinweis

Anspruchslose Steingartenstaude welche keine besondere Pflege oder Düngung braucht. Gelegentlich kann man die Pflanze mit einem Rückschnitt zurückschneiden, damit die Pflanze nicht überwuchert.

Pflegeaufwand

gering

Tipp

Die Staude vermehrt sich selber durch kurze Ausläufer welche einen Teppichartigen Wuchs ergeben. Man kann die Pflanze auch Teilen und am geeigneten Standort wider einsetzen.