EURosen Stamm P21 cm
Rosen Stamm P21 cmRosen Stamm P21 cm

Rosen Stamm P21 cm

Mehrjährig und bedingt winterhart. In verschiedenen Farben erhältlich. Beim Kauf ist der Rosen Stamm ca. 120 cm gross.

Artikelnummer 81729

à  39.95   Total CHF 39.95
Dieses Produkt kann aktuell nicht bestellt werden
Empfehlen
Produktmerkmale

Der Rosen Stamm (Rosa x Hybdrida) ist mehrjährig und bedingt winterhart. Sie blüht zwischen Mai und September und ist in verschiedenen Farben erhältlich. Sie mag einen sonnigen bis halbschattigen Standort und einen mässig feuchten Boden der sandig, lehmig und humusreich ist.

Pflegehinweis:
Im Spätsommer unmittelbar nach der letzten Blüte, sollte der letzte Rückschnitt erfolgen. Der Formschnitt sollte im Frühjahr stattfinden. Aufpassen beim Rückschnitt ist wichtig, dass man darauf achtet, nicht weiter als das dritten Auge zu schneiden. Somit hat die Pflanze die Möglichkeit erneut auszutreiben an diesem Zweig.

Tipp:
Rosen und Lavendel ergänzen sich perfekt, Lavendel geniesst noch dazu den Ruf, Blattläuse fernzuhalten.

Deutscher Name

Rosen Stamm

Botanischer Name

Rosa x Hybdrida

Bodenart
Bodenart

sandig, lehmig, humusreich

Rückschnitt
Rückschnitt
Saison

Frühling, Sommer

Pflanzabstand
Pflanzabstand

Einzelpflanzung

Blütenpflanze
Blütenpflanze
Blütezeit
Blütezeit

Mai - September

Blütenfarbe
Blütenfarbe

violett, gelb, orange, rot, rosa, weiss

Lebensdauer

mehrjährig

Von Bienen geliebt
Von Bienen geliebt
InsektenfreundIich
InsektenfreundIich
Pikto Topf
Ø 21 cm
Ab ins Freie

Im Frühjahr muss man den Winterschutz entfernen, damit sich die neue Austriebe entfalten können.

Einwinterung

Um die Rosen im Winter zu schützen, kann man sie mit einem Jute Tuch einwickeln.

max. Wuchsbreite
max. Wuchsbreite

50 - 60 cm

max. Wuchshöhe
max. Wuchshöhe

160 cm

Liefergrösse
Liefergrösse

120 cm

Pflanzenschutz

Rosen gelten als etwas anfällig auf Pilzkrankheiten. Bei einem ungeeigneten Standort und Klima können Echter Mehltau, Faltscher Mehltau, Sternrusstau oder Rosenrost auftreten.

Topfgewachsen
Topfgewachsen
Wettergefahren

Frost oder Bodenfrost, Hagelgefahr, Hitzewelle, Starkregen

Gemieden von Kartoffelkäfer
Gemieden von Raupen
Gemieden von Schnecken
Nutzen für Marienkäfer

Nutzen fuer Marienkaefer

Nutzen für Schmetterlinge
Nutzen für Vögel

Wurde ihre Frage nicht beantwortet?

Pflegehinweis

Im Spätsommer unmittelbar nach der letzten Blüte, sollte der letzte Rückschnitt erfolgen. Der Formschnitt sollte im Frühjahr stattfinden. Aufpassen beim Rückschnitt ist wichtig, dass man darauf achtet, nicht weiter als das dritten Auge zu schneiden. Somit hat die Pflanze die Möglichkeit erneut auszutreiben an diesem Zweig.

Pflegeaufwand

mittel

Tipp

Rosen und Lavendel ergänzen sich perfekt, Lavendel geniesst noch dazu den Ruf, Blattläuse fernzuhalten.