Saatkartoffeln Startset Tricolore

Je 5 weisse, blaue und rote Pflanzknollen.

Artikelnummer 72813

à  8.50   Total CHF 8.50
Dieses Produkt kann aktuell nicht bestellt werden
Empfehlen
Produktmerkmale

Schweizer Saatgut. Sorten: Désirée (rote), St. Galler (blaue) und Erika (weisse).

Désirée
Eigenschaften: Rote Schale, Fleisch hellgelb und grobkörnig, lagerfähig, mittelspäte Sorte. Kochtyp: Mehligkochend

Blaue St. Galler
Eigenschaften: Fleisch- und Schalenfarbe blau, mittelfrühe Sorte. Kochtyp: Festkochend

Erika
Eigenschaften: Fleisch gelb, sehr gut lagerfähig, mittelfrühe Sorte. Kochtyp: Festkochend


Ideale Pflanzzeit: Mitte März bis Ende Mai (in gut erwärmte Böden).

Pflanzdistanz: Abstand Knolle zu Knolle 25-35 cm und Abstand Reihe zu Reihe 65-75 cm

Optimale Pflanztiefe: So tief in die Erde legen, dass die Kartoffeln 5 cm hoch mit Erde bedeckt sind. Sobald die ersten Blätter sichtbar sind, nochmals Erde „anhäufeln“.

Lagerung: Stets an dunklen, trockenen und kühlen Orten lagern

Saison

Frühling

essbar
essbar
Für Blumentöpfe & Kästen geeignet
Für Blumentöpfe & Kästen geeignet
Aussaat
Aussaat

Mitte März bis Ende Mai (in gut erwärmten Böden)

Bodenvorbereitung

Für einen erfolgreichen Kartoffelanbau ist eine sorgfältige Bodenvorbereitung wichtig. Diese beginnt im Dezember, etwa 2-3 Monate vor der Aussaat der Pflanzkartoffeln. Vor der Aussaat müssen Unkraut und Steine aus dem Boden entfernt werden, um eine weiche, gut durchlässige und gut belüftete Erde zu gewährleisten. In den meisten Fällen sind drei Pflugarbeiten erforderlich, um den Boden in einen optimalen Zustand zu bringen.

Empfohlene Erde
Empfohlene Erde

Nährstoffreiche Erde, zum Beispiel Tomaten- oder Gemüseerde

Pflanztiefe
Pflanztiefe

5 cm

Abstand zwischen den Reihen

65 - 75 cm

Abstand zwischen den Steckzwiebeln
Abstand zwischen den Steckzwiebeln

25 - 35 cm

Blütenpflanze
Blütenpflanze
Blütezeit
Blütezeit

Juni

InsektenfreundIich
InsektenfreundIich
Düngen

Auf kargen Böden kann die Ernte etwas geringer ausfallen. Eine Verbesserung der Bodenqualität kann durch die Verwendung von Gründüngung oder natürlichen Düngemitteln verbessert werden.

Empfohlener Dünger

Kartoffeln sind Starkzehrer. Vor der Pflanzung kann man mit 1–2 Litern Kompost düngen.

Wirkzeit

110 - 140 Tage

Wichtige Hinweise

Anhäufeln zählt zu den entscheidenden Pflegemassnahmen beim Anbau von Kartoffeln. Sobald die Kartoffelpflanzen etwa 20 cm hoch sind, sollte die Erde zwischen den Reihen zu den Stauden hin angehäufelt werden. Dieser Vorgang wird alle zwei bis drei Wochen wiederholt. Durch das Anhäufeln wird verhindert, dass die Kartoffeln dem Tageslicht ausgesetzt sind und ungeniessbar oder gar giftig werden. Zudem steigert das Anhäufeln den Ertrag, da die Pflanze dazu angeregt wird, mehr Tochterknollen zu bilden. Durch die Kombination aus regelmässigem Anhäufeln und Unkrautentfernung werden ideale Bedingungen geschaffen, um eine reiche Kartoffelernte zu erzielen.

Eine frühe Düngung ist wichtig für das Wachstum und die Entwicklung von Kartoffelpflanzen. Schon im Herbst vor dem Pflanzen ist es gut, das Beet umzugraben und mit Mist oder Kompost zu bedecken. Im Frühling sollten die letzten Überreste eingearbeitet werden, um eine stabile Nährstoffgrundlage im Boden zu schaffen. Während des Wachstums kann man Kartoffeln mit frischem Dünger versorgen. Hornspäne und Mist, die direkt auf die Erde gestreut werden, haben sich dabei besonders bewährt.

Wurde ihre Frage nicht beantwortet?