Vögel ganzjährig füttern

  

Eine sachgemässe Ganzjahreszufütterung der Kleinvögeln kann in Zeiten mit Nahrungsmangel das Überleben der Tiere erleichtern. Am Morgen ist der Hunger am grössten. Deshalb empfiehlt es sich, jeweils am Abend die Futtervorräte aufzufüllen. Um Krankheiten vorzubeugen, sollten Futterbehälter gründlich gereinigt und auf die Vogelart abgestimmtes Futter bereitgestellt werden. In der LANDI sind verschiedene Fertigfuttermischungen erhältlich. 

   

Produkte für die Ganzjahreszufütterung mehr

   

Das ideale Vogelhäuschen

Ein Vogelhäuschen schützt und dient oft auch als Futterplatz. Daneben ist es auch eine Nisthilfe.

Hier eine Checkliste für ein ideales Futterhaus:

  • Aufstellen: im Herbst
  • Konstruktion: Vögel sollen das Futter nicht verkoten können. Zudem soll das Futter nicht nass werden.
  • Idealhöhe: 1,5 – 5 m
  • Platzierung: Als Zufluchtsort sollen Bäume und Sträucher in der Nähe stehen. Zudem soll das Futterhaus an einer übersichtlichen Stelle platziert werden – Abstand mind. 2m zu Bäumen und Sträuchern
  • Fütterung: Nicht zu viel füttern, damit das Futter nicht verdirbt
  • Reinigung: Täglich, sofern Kot am Futterhaus ist. Ansonsten 1x/Jahr (z.B. im Frühling) das Haus gut mit heissem Wasser reinigen und trocknen lassen
  • Bei dem Auftreten von toten Vögeln die Fütterung einstellen, altes Futter wegwerfen, das Futterhaus gründlich reinigen und erst nach einigen Wochen wieder mit der Fütterung starten

Hier eine Checkliste für einen idealen Höhlenbrüter-Nistkasten: 

  • Aufstellen: im Herbst
  • Platzierung: Loch gegen Osten gerichtet. Aufhängen an Bäumen oder Hauswänden
  • Idealhöhe: 2 – 3 m
  • Lochdurchmesser je nach zu fördernder Art: 28, 32 oder 45 mm
  • Reinigung: ab September

(Für andere Nisthilfen (z.B. Nischenbrüter, Baumläufer, Schwalbennester etc.) gelten andere Anforderungen)

   

Vogelhäuschen mehr