Solarpanel Hepa Solar CPL400

Einsatzbereit aus der Verpackung. Hagelsicheres HJT Glas-Glas Modul mit 25,2 % Zelleffizienz. Verschiedene Montagemöglichkeiten. Masse: 183 × 104 × 7 cm. Gewicht: 36,5 kg.

Artikelnummer 22131

True
à  799.00   Total CHF 799.00
Empfehlen
Produktmerkmale

Das effiziente 400-W-Solarpanel ist die einfache Lösung, um Ihre Stromkosten zu senken. Die Montage der Solaranlage, egal ob im Garten, auf dem Balkon oder an der Hauswand, verläuft spielend leicht. Der Alurahmen ist mit einem Einlegeblech für Gartenplatten zur Beschwerung ausgestattet. Alle erforderlichen Bohrungen für die Wandmontage sind bereits vorhanden. Mit dem separat erhältlichen Montageset (22143) lässt sich die Photovoltaikanlage auch an einem Balkongeländer befestigen, natürlich auch in einem Mietobjekt. Der Neigungswinkel des Balkonkraftwerks lässt sich auch nach der Montage immer noch einstellen. Nachdem Sie das Solarpanel mit dem handelsüblichen T13-Stecker in Ihrer 220-240 V Steckdose eingesteckt haben, wird Strom in Ihr Hausnetz eingespeist. Das moderne HJT Glas-Glas Modul mit einer beeindruckenden Zelleffizienz von 25,2 % holt das Maximum aus jedem Sonnenstrahl heraus. Sogar abgelenkte Sonnenenergie wird von der Rückseite der Solarzellen verwertet. Selbst bei Teilbeschattung oder bewölktem Himmel profitieren Sie von kontinuierlicher Solarstromgewinnung, welche Sie jederzeit mit der kostenlosen App verfolgen und auswerten können.

Weitere spannende Informationen finden Sie in unserem Produktvideo und im Themenflyer .
Wie Sie das Solarpanel an Ihrem Balkongeländer befestigen, erfahren Sie in unserem Montagevideo .

Oder möchten Sie mehr über das Thema Photovoltaik erfahren? Besuchen Sie unsere Themenseite .

Wichtig: Bitte beachten Sie vor dem Kauf die regionalen Baurichtlinien und die Vorgaben Ihres Vermieters.

Gebrauchsmasse

Länge: 182 cm

Breite: 104 cm

Höhe: 7.5 cm

Verpackungsmasse

Länge: 190 cm

Breite: 106 cm

Höhe: 9 cm

Lieferumfang

Solarpanel, 5 m Anschlusskabel (T13), Einlegeblech zur Beschwerung, Meldebrief für Ihren Stromanbieter

Material

Aluminium, HJT-Glas

Spannung

220 - 240 V

Einsatzbereich

Garten, Flachdach, Wand, Balkon

Anwendungsbereich

Stromerzeugung

Garantiedauer in Monaten

120

Farbe

Schwarz

Auf welche Neigungswinkel können die HEPA-Solaranlagen eingestellt werden?

Die Neigung der Module kann in folgenden Stufen eingestellt werden: 15, 20, 25, 30 und 35 Grad. Detaillierte Informationen sind in der Bedienungsanleitung beschrieben.

Benötigt es einen Fachmann für den Austausch des Wechselrichters oder das Wechseln eines Kabels?

Nein, dies kann durch den Konsumenten selbst erledigt werden.

Besteht in irgendeiner Form die Gefahr eines Kurzschlusses bei Kabel oder Wechselrichter, welcher einen Brand auslösen könnte?

Nein, diese Gefahr besteht zu keinem Zeitpunkt. Sollte es im Hausnetz zu einem Kurzschluss kommen, schaltet das HEPA-System innerhalb von Millisekunden sofort ab.

Funktioniert das HEPA CPL 400 auch bei Stromausfall?

Nein.

Kann eine einzelne Zelle vom Solarpanel durch den Kundendienst des Geschäfts oder den Konsumenten selbstständig ersetzt werden?

Nein, das kann man bei keinem Photovoltaik-Panel.

Kann ich zwei HEPA-Solaranlagen an unterschiedliche Steckdosen anschliessen?

Nein, da die Gesamtleistung von 600 W überschritten wird, ist es nicht möglich, zwei HEPA-Solaranlagen an unterschiedliche Steckdosen anzuschliessen. Eine Erweiterung muss vom Elektrofachmann durchgeführt werden.

Können die HEPA-Solaranlagen erweitert werden?

Ja, jedoch nur ausgeführt durch einen Elektro-Fachmann. Bei den 400W Anlagen können bis zu 8 Wechselrichter in Reihe geschaltet werden.

Muss eine solche Solaranlage beim Vermieter angemeldet werden?

Je nach Mietvertrag kann dafür die Zustimmung des Vermieters erforderlich sein. Gleiches gilt für Eigentümergemeinschaften (Stockwerkeigentum).

Was ist beim Aufstellungsort zu beachten?

Die besten Erträge werden bei Südausrichtung erzielt, aber auch Ost- und Westausrichtung bringen gute Erträge. Eine Ausrichtung nach Norden sollte vermieden werden. Wichtig ist, dass das Solarmodul möglichst verschattungsfrei aufgestellt wird.

Welche Geräte können bei Maximalleistung beispielsweise versorgt werden?

Mit dem HEPA CPL 400 kann der durchschnittliche Grundbedarf wie zum Beispiel Kühlschrank, Gefrierschrank, WLAN-Router etc. im Standby-Modus betrieben werden.

Wie lang sind die vorinstallierten Kabel?

Das Anschlusskabel hat eine Länge von 5 Metern und das Verbindungskabel für die in Reihe geschalteten Module hat eine Länge von 2 Metern.

Wie oft muss das Panel gereinigt werden, damit die Funktion möglichst nicht beeinträchtigt ist?

Je nach Verschmutzung sollte man es 1–2-mal im Jahr reinigen. Durch Regen bleibt das Glas aber ziemlich konstant sauber. Viel Aufwand gibt es nicht, das System benötigt keine gesonderte Wartung.

Wie viel Zusatzgewicht ist für eine reine Gewichtsbeschwerung erforderlich?

Je nach Windgeschwindigkeit werden Zusatzgewichte von 32 bis 64 kg empfohlen. In der Bedienungsanleitung finden Sie eine Empfehlung für verschiedene Windgeschwindigkeiten.

Wird der Strom aus dem Solarpanel gegenüber dem Strom des regulären Netzes bevorzugt?

Ja, der Strom aus dem Solarpanel wird in jedem Fall zuerst verbraucht, bevor der Strom aus dem Netz bezogen wird.

Wo wird der produzierte Strom verbraucht?
Der aus dem Solarpanel erzeugte Strom fliesst immer dahin, wo Strom benötigt wird.

Wie viele Solarpanels benötige ich, um ein Elektrofahrzeug aufzuladen?

Um die Anzahl der Solarpanels zu bestimmen, die benötigt werden, um ein Elektrofahrzeug zu laden, sind weitere Informationen erforderlich. Die Anzahl der benötigten Solarpanels hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Leistung des Elektrofahrzeugs, der gewünschten Ladezeit, der Sonneneinstrahlung am Standort und dem Wirkungsgrad der Solarpanels. Es ist ratsam, einen Fachmann für erneuerbare Energien zu konsultieren, um eine genaue Berechnung basierend auf Ihren spezifischen Anforderungen durchzuführen.


Besten Dank für die Kenntnisnahme.

Wie wird der ins Netz eingespiesene Strom vergütet?

Wenn der Haushalt über einen Zweirichtungszähler verfügt, wird jedes überschüssige kW vom regionalen Netzbetreiber vergütet.

Wurde ihre Frage nicht beantwortet?