EUPhysocarpus red baron P19 cm
Physocarpus red baron P19 cm

Physocarpus red baron P19 cm

Schnellwachsender Strauch, mit einem buschigen und aufrechten Wuchs. Das braunrote Laub hat ist ein schöner Kontrast zu den cremweissen Blüten.

Artikelnummer 72110

à  11.50   Total CHF 11.50
Dieses Produkt kann aktuell nicht bestellt werden
Empfehlen
Produktmerkmale

Die Fasanenspiere (Physocarpus opulifolius 'Red Baron') ist ein schnellwachsender Strauch, mit einem buschigen und aufrechten Wuchs. Er mag einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit einem mässig feuchten Boden. Das braunrote Laub hat ist ein schöner Kontrast zu den crem- weissen Blüten. Er blüht zwischen Juni und Juli. Die Blätter stellen einen hohen Blattschmuckwert dar. Kann als Solitär oder Blütenhecke verwendet werden.

Pflegehinweis:
Im Frühjahr kann man den Physocarpus opulifolius Red Baron zurück in seine Form schneiden. Er wächst ziemlich schnell mit einem Zuwachs von 30 – 40 cm pro Jahr.

Tipp:
Die Blüten von Physocarpus opulifolius Red Baron werden stark von Bienen, Hummeln und Schwebfliegen angeflogen.

Fasanenspiere

Botanischer Name

Physocarpus opulifolius 'Red Baron'

Eigenschaften

Der Physocarpus opulifolius Red Baron ist ein aufrechtwachsender und anspruchsloser Strauch welcher frosthart ist.

Bodenart
Bodenart

sandig, lehmig, humusreich

Saison

Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Blütezeit
Blütezeit

Juni - Juli

Blütenfarbe
Blütenfarbe

cremeweiss

Lebensdauer

mehrjährig

InsektenfreundIich
InsektenfreundIich
Pikto Topf
Ø 19 cm
max. Wuchsbreite
max. Wuchsbreite

1 - 2 m

max. Wuchshöhe
max. Wuchshöhe

2 - 3 m

Liefergrösse
Liefergrösse

35 - 40 cm

Topfgewachsen
Topfgewachsen
Wettergefahren

Frost oder Bodenfrost, Hagelgefahr, Hitzewelle, Starkregen

Wurde ihre Frage nicht beantwortet?

Im Frühjahr kann man den Physocarpus opulifolius Red Baron zurück in seine Form schneiden. Er wächst ziemlich schnell mit einem Zuwachs von 30 – 40 cm pro Jahr.

Pflegeaufwand

gering

Die Blüten von Physocarpus opulifolius Red Baron werden stark von Bienen, Hummeln und Schwebfliegen angeflogen.