EUGemüseerde Capito 40 l
Gemüseerde Capito 40 l

Gemüseerde Capito 40 l

Zum Pflanzen von Topfgemüse und zum Einarbeiten in Gemüsebeete geeignet.

Artikelnummer 64160

à  7.50   Total CHF 7.50
0.15 / l
Empfehlen
Produktmerkmale

Die Gemüseerde Capito 40L ist zum Einarbeiten im Gemüsebeet vor der Bepflanzung bzw. Aussaat von Blatt-, Wurzel- und Fruchtgemüse sowie zur Pflanzung von Gemüse im Kübel oder anderen Pflanzgefässe geeignet.

Eigenmarke

Capito

Anwendungsbereich

Gemüseanbau

Anwendung

Pflanzung / Aussaat im Gemüsebeet: Vor der Pflanzung der Gemüsejungpflanzen bzw. der Aussaat je nach Bodentyp
20 - 40 Liter Capito Gemüseerde ohne Torf auf den Boden auftragen und gleichmässig einarbeiten.
Bepflanzung von Kübeln: Bei Bepflanzung von Kübeln mit Fruchtgemüse wie z.B. Tomaten, Paprika, Gurken kann die Capito Gemüseerde ohne Torf pur verwendet werden. Einfach Gefäss gleichmässig mit Gemüseerde befüllen,
Pflanzen vorsichtig hineinsetzen, mit Erde auffüllen und leicht andrücken.

Inhalt

40 l

Verwendung

Ist geeignet zum Pflanzen aller Blatt-, Wurzel- und Fruchtgemüsearten im Garten und Gewächshaus.

Eigenschaften

Zusammensetzung
Gartenkompost, Rindenhumus, vegetative Strukturfaser, Cocosmehl, Ton und organischer Dünger.
Salzgehalt: mind. 3,0 (KCl in H2O)
pH-Wert: 6,3 – 7,3 (CaCl2)
Pflanzenverfügbare (lösliche) Nährstoffe:
400 mg/l N Stickstoff (CAL)
500 mg/l P2O5 Phosphat (CAL)
1400 mg/l K2O Kaliumoxid (CAL)

Hinweis

Lagerungshinweise:
Witterungsgeschützt lagern, vor Austrocknung bzw. Vernässung schützen,
nicht direkter Sonnenstrahlung aussetzen. Anbruchverpackungen dicht verschliessen. Die deklarierten Nährstoffgehalte beziehen sich auf den Zeitpunkt der Produktion und können sich im Laufe der Lagerung verändern.
Bei längerer Lagerung die Nährstoffgehalte ggf. vor der Anwendung überprüfen.
Hinweis:
Wegen Luftmangel im geschlossenen Sack kann im biologisch aktiven Material Pilzbelag und Geruch entstehen. Dies bedeutet kein Qualitätsmangel und verschwindet sehr schnell nach dem Auflockern und Gebrauch des Produkts.
Pflanzkisten oder Töpfe sollen in dichte Unterteller gestellt werden. Neben der
Wasserspeicherung dienen die Unterteller auch der Rückhaltung von ausgeschwemmten Feinteilen. Einer Verunreinigung von Auflageflächen und
Fassaden kann damit vorgebeugt werden.

Wurde ihre Frage nicht beantwortet?

Produktempfehlungen