EUPhotinia Red Rob. Spalier 120x80 P25 l
Photinia Red Rob. Spalier 120x80 P25 l

Photinia Red Rob. Spalier 120x80 P25 l

Mit dunkelgrünen Blätter, welche im Austrieb leuchtend rot sind. Kann als Heckenpflanze eingesetzt werden.

Artikelnummer 71430

à  139.00   Total CHF 139.00
Dieses Produkt kann aktuell nicht bestellt werden
Empfehlen
Produktmerkmale

Die Glanzmispel (Photinia fraseri 'Red Robin') ist geeignet als Solitär oder Heckenpflanze. Sie ist ein mehrjähriges, immergrünes Ziergehölz und mag sonnige bis halbschattige Standorte. Sie blüht zwischen Mai und Juni weiss. Der Boden sollte sandig bis lehmig sein und feucht bis trocken gehalten werden.

Pflegehinweis:
Wird die Glanzmispel als Heckenpflanze verwendet, empfiehlt sich nach der Blütezeit einen pflegenden Schnitt zu machen.

Tipp:
Nach einem extremen Winter, das heisst bei Temperaturen unter minus - 10 °C, kann es für die Photinia problematisch werden. Frostschäden betreffen meist nur die Blätter. Tote Bereiche kann man jederzeit entfernen. Die Pflanzen treiben wieder frisch durch.

Deutscher Name

Glanzmispel

Botanischer Name

Photinia fraseri 'Red Robin'

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Lebensdauer

mehrjährig

sonnig
sonnig
halbschattig
halbschattig
Blütenfarbe

weiss

Blütezeit

Mai - Juni

Immergrün
winterhart
winterhart
Pikto Topf
Ø 25 cm
Liefergrösse
Liefergrösse

80 - 120 cm

max. Wuchshöhe

1, 5 - 3 m

max. Wuchsbreite

150 - 200 cm

Topfgewachsen
mässig feucht
mässig feucht
Rückschnitt
Rückschnitt
Pflanzenschutz

Gegenüber Krankheiten ist der Glanzmispel sehr robust und unempfindlich. Allerdings treten immer wieder Schädlinge wie Blattläuse und vor allem Dickmaulrüssler auf.

Eigenschaften
Eigenschaften

Das Laub ist dunkelgrün und im Austrieb leuchtend rot. Eignet sich gut als Heckenpflanze.

Wurde ihre Frage nicht beantwortet?

Pflegehinweis

Wird die Glanzmispel als Heckenpflanze verwendet, empfiehlt sich nach der Blütezeit einen pflegenden Schnitt zu machen.

Pflegeaufwand

gering

Tipp

Nach einem extremen Winter, das heisst bei Temperaturen unter minus - 10 °C, kann es für die Photinia problematisch werden. Frostschäden betreffen meist nur die Blätter. Tote Bereiche kann man jederzeit entfernen. Die Pflanzen treiben wieder frisch durch.